Feb 1, 2023

Hofheimer Herrenteam Vizemeister im Pokalwettbewerb

Die zweite Herrenmannschaft spielte sich im Pokalwettbewerb der Kreisliga nach Siegen mit 4:1 gegen den Roten Stern Hofheim und 4:2 gegen den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga Hornau in die Pokalendrunde.

In der Endrunde, die kurz vor Weihnachten in Weilbach ausgetragen wurde, traf das Hofheimer Team im Halbfinale zunächst auf die TSG Eddersheim. Im ersten Einzel siegte Peter Remmert klar mit 3:0. Sven Pallus und Marvin Schenk waren den Eddersheimer Spielern ebenfalls deutlich überlegen und gewannen ihre Spiele überzeugend zur 3:0 Führung. Im anschließenden Doppel harmonierten Sven Pallus und Peter Remmert prächtig und gewannen auch dieses Spiel deutlich zum Endergebnis von 4:0 für Hofheim. Im anschließenden Endspiel traf die Hofheimer Mannschaft auf die TuS Kriftel, die den VfN Hattersheim besiegt hatte. Kriftel ging nach dem ersten Einzel mit 1:0 in Führung. Dann spielte das Hofheimer Team groß auf. Peter Remmert schlug den Krifteler Spitzenspieler mit 3:1, und Marvin Schenk spielte ebenfalls in Topform und gewann nach überragender Leistung mit 3:0. Im Doppel spielten Sven Pallus und Peter Remmert ebenfalls auf hohem Niveau und siegten überraschend deutlich mit 3:0. Hofheim ging nach diesen starken Spielleistungen mit 3:1 in Führung. In den folgenden Einzeln entwickelten sich spannende Spiele, jedoch konnte Kriftel die Partie drehen. Sven Pallus wurde von Satz zu Satz stärker, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. Marvin Schenk verlor nur extrem knapp im fünften Satz. Auch Peter Remmert hatte in knappen Sätzen kein Spielglück und verlor ebenfalls seine Partie. Kriftel konnte das Spiel somit noch drehen und gewann mit 4:3 den Pokal. Die Hofheimer Spieler waren nach dieser Niederlage zwar etwas enttäuscht, sie haben aber alles gegeben und der zweite Platz im Pokalwettbewerb ist letztendlich ein toller Erfolg.

Marvin Schenk, Sven Pallus und Peter Remmert (v.l.n.r)

Autor und Fotos: Peter Remmert (TV 1860 Hofheim)

Dez 28, 2022

TVH-Herrenteam mit starker Vorrunde

Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen Kelkheim

Eine phantastische Vorrunde spielt die vierte Tischtennis Herrenmannschaft in der ersten Kreisklasse. Das Team hatte als Aufsteiger der Vorsaison keine großen Ambitionen außer einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erspielen. Die Mannschaft liegt nun jedoch auf den zweiten Tabellenplatz und hatte im letzten Spiel der Vorrunde mit der Partie gegen den Tabellenfünften aus Kelkheim eine abschließende Belastungsprobe. Das Doppel Peter Remmert/Kevin Gram brachte das Hofheimer Team mit einem 3:1 Erfolg mit 1:0 in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 gewann Peter Remmert sein Spiel deutlich zur 2:1 Führung. Kelkheim konnte nochmals zum 2:2 ausgleichen, bevor die Hofheimer Spieler zur Hochform aufliefen. Peter Sander, Thilo Ziehm, Peter Remmert, Kevin Gram und wieder Peter Sander gewannen Ihre Einzel mit starken Spielleistungen zur 7:2 Führung. Kelkheim gewann noch das letzte Einzel, der klare 7:3 Sieg für Hofheim war aber hochverdient. Das Hofheimer Team verteidigt mit diesem Sieg den zweiten Tabellenplatz in der ersten Kreisklasse, der auch zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigt.
Es spielten: Peter Remmert (2), Kevin Gram (1), Peter Sander (2), Thilo Ziehm (1) und die Doppel Peter Remmert/Kevin Gram (1), Peter Sander/Thilo Ziehm.

Das siegreiche Team: K. Gram, P. Sander, Th. Ziehm, P. Remmert (v.l.n.r)
Dez 8, 2022

Tischtenniskrimi beim Tabellenführer der Kreisliga

Ein spannender Tischtenniskrimi war das Spitzenspiel der zweiten Herrenmannschaft (Kreisliga) gegen den Tabellenführer Hornau. Das Spiel war extrem umkämpft und spannend, was das Verhältnis der gespielten Bälle von 360:356 ausdrückt. In den Doppeln gelang Kevin Gram und Peter Remmert ein Überraschungserfolg gegen das noch ungeschlagene Hornauer Doppel. Peter Remmert im Einzel brachte das Hofheimer Team dann mit 2:1 in Führung. Nach zwei anschließenden Einzelniederlagen glich Marvin Schenk mit einem deutlichen Sieg zum 3:3 aus. Kein Spielglück hatte Stefan Buch, der sein Match extrem knapp mit 10:12 im fünften Satz abgeben musste. Besser lief es für Peter Remmert nach seinem Sieg im fünften Satz mit 11:9. Beim Stand von 4:4 ging es schließlich in die beiden Abschlusseinzel. Marvin Schenk verlor den ersten Satz knapp mit 9:11. Dann aber steigerte er sich, spielte stark auf und gewann alle 3 folgenden Sätze zum 5:4 für Hofheim. Im letzten Einzel musste sich dann aber Kevin Gram einem starken Gegenüber geschlagen geben, was in einen gerechten 5:5-Endstand mündete.

Die Hofheimer Spieler zeigten in Hornau gegen den Tabellenführer eine starke Leistung und erkämpften sich das Unentschieden redlich. Hornau liegt in der Tabelle nun weiterhin zwei Punkte vor Hofheim an der Tabellenspitze. In der Rückrunde wird sich dann zeigen, wer das bessere Team ist und die Meisterschaft erspielt. Es spielten: Stefan Buch, Peter Remmert (2), Marvin Schenk (2), Kevin Gram und die Doppel Stefan Buch/Marvin Schenk und Peter Remmert/Kevin Gram (1).

v.l.n.r. Kevin Gramm, Marvin Schenk, Stefan Buch und Peter Remmert
Seiten:1234567...37»
Die TT-Abteilung wird
unterstützt von:
Unser Flyer zum Download