Dez 15, 2015

Siegreicher Abschied von Marc Schwaiger

Abschiedsspiel von Marc Schwaiger nach 30 Jahren beim TV Hofheim

Das letzte Vorrundenspiel der ersten Herrenmannschaft gegen Wehrheim war ein besonderes Spiel, weil Marc Schwaiger sein Abschiedsspiel für den TV 1860 Hofheim absolvierte. Marc Schwaiger mit seinem Lieblingsdoppelpartner Thomas Schmidt sorgte gleich für den ersten Punkt für Hofheim. Das Doppel Sven Pallus/Peter Remmert verteidigte mit einem Sieg die Führung zum 2:1. In den Einzeln sorgten Thomas Schmidt, Sven Pallus, Marc Schwaiger und Peter Remmert mit 4 Siegen für die klare 6:3 Führung. Im zweiten Spieldurchgang brachten die starken Sven Pallus und Marc Schwaiger das TV-Team mit zwei Einzelsiegen 8:5 in Front. Den letzten Punkt erspielte Peter Remmert zum 9:5 Erfolg gegen Wehrheim. Nach diesen Sieg im letzten Spiel der Vorrunde liegt das Hofheimer Team mit 12:10 Punkten auf dem 5. Platz der Bezirksklasse. In der letzten Partie für den TV Hofheim zeigte Marc Schwaiger im Doppel mit Thomas Schmidt und mit zwei Einzelsiegen nochmals eine tolle Leistung und war Garant für den Sieg. Marc Schwaiger ist mit seiner Familie nach Mainz gezogen und wird beim dortigen Verein aufschlagen. Nach 30 Jahren beim TV Hofheim mit vielen Erfolgen mit der Mannschaft und auf Turnieren verabschiedeten sich die Hofheimer Spieler von ihrem langjährigen Mannschaftskameraden mit einer Träne im Auge. Das TV- Team wünscht Marc und seiner Familie in Mainz alles Gute und Marc im Tischtennis immer einen Matchball in jeder Partie.

20151211_203734

Dez 10, 2015

Julius Hassel ist neuer Vereinsmeister

Erstmals wurden die Schüler-Vereinsmeisterschaften zusammen mit den Herren-Vereinsmeisterschaften ausgespielt. Die Tischtennishalle war dadurch proppenvoll und die Schüler und Herren lernten sich so noch mehr einander kennen. Die Schüler starteten mit der Doppelkonkurrenz. Die Paarungen wurden aus zwei Leistungs-Töpfen zugelost. Im Halbfinale gewannen Johannes Schumacher/Julius Hassel gegen Jamie Mc Culley/David Hoppmann und Velin Georgiev/Luca Rupperti gegen Niklas Degliam/Georgi Georgiev. Im spannenden Endspiel setzen sich Velin Georgiev/Luca Rupperti gegen Johannes Schumacher/Julius Hassel durch und wurden Doppel-Vereinsmeister 2015. Den dritten Platz belegte das Doppel Niklas Degliam/Georgi Georgiev. Die Einzelkonkurrenz startete in zwei Gruppen. Die jeweils vier bestplatzierten Spieler qualifizierten sich für das Viertelfinale. In Gruppe eins setzte sich Julius Hassel vor David Hoppmann, Niklas Degliam und Till Schäfer durch. Gruppe 2 wurde von Benjamin Sander vor Luca Rupperti, Georgi Georgiev und Jan Kunz gewonnen. In den KO-Spielen der Viertelfinals setzten sich die favorisierten Bezirksoberligaspieler Julius Hasssel, Luca Rupperti, David Hoppmann und Benjamin Sander durch. Im Halbfinale zeigte Julius Hassel gegen Luca Rupperti eine starke Leistung und gewann klar mit 3:0. Das anderen Halbfinale zwischen David Hoppmann und Benjamin Sander war eine spannende Begegnung, in der David Hoppmann knapp mit 3:2 gewann. Auch das Endspiel zwischen Julius Hassel und David Hoppmann war extrem spannend. Julius Hassel lag bereits mit 0:2 Sätzen zurück, wurde aber im Laufe der Partie immer besser und drehte die Begegnung noch mit einem 3:2 Erfolg. Somit heißt der neue Einzel-Vereinsmeister 2015 Julius Hassel. Im Spiel um Platz drei setzte sich Luca Rupperti gegen Benjamin Sander mit 3:1 durch. Die Schüler-Vereinsmeisterschaften zusammen mit den Herren-Vereinsmeisterschaften waren ein toller Erfolg. Einen herzlichen Dank an die Eltern der Schüler, die mit Kuchen und Gebäck sowie mit der Turnierdurchführung zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.

Nov 25, 2015

TV-Team mit Überraschungssieg

Die ersten Herrenmannschaft des TV Hofheim (Bezirksklasse) hatte den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten von der TuS Kriftel zu Gast, der in der laufenden Runde noch kein Spiel verloren hatte. Die Hofheimer Spieler starteten in den Doppel mit grandiosen Spielleistungen. Die Doppel Martin Immensack/Sven Pallus, Thomas Schmidt/Marc Schwaiger und Stefan Buch/Lars Fröhlich Wagenbach spielten phantastisch auf und gewannen sensationell ihre Spiele. Martin Immensack präsentierte sich im Einzel gegen den Krifteler Spitzenspieler ebenfalls in überragender Form und sorgte mit seinem Sieg für die nächste Überraschung zur 4:1 Führung. Nach diesem Sieg zeigten dann die Krifteler Spieler ihre Klasse und holten Punkt um Punkt auf. Nach dem klaren Sieg des stark aufspielenden Marc Schwaiger stand es zur Hälfte der Partie 5:4 für Hofheim. In der zweiten Hälfte der Begegnung waren es wieder die überragenden Martin Immensack und Marc Schwaiger, die mit tollen Spielleistungen ihre Partien gewannen. Im Schlüsseleinzel der Begegnung gelang es Stefan Buch mit seinen gewohnt aggressiven Topspinnschlägen gegen den höher eingeschätzten Krifteler Spieler zu gewinnen. Hofheim führte 8:7 und es ging in das Abschlußdoppel. Wie die gesamte Partie war auch dieses Spiel von großer Dramatik geprägt. Das Spiel ging hin und her bis zum Entscheidungssatz. Hier konnten Martin Immensack und Sven Pallus noch ein Schippe drauflegen und gewannen das Spiel ganz knapp zum vielumjubelten 9:7 Erfolg. Mit diesem Überraschungssieg spielte sich das Hofheimer Team in die Gruppe der Spitzenteams der Bezirksklasse.

Auch die zweite Mannschaft des TV Hofheim (Kreisliga) hatte eine erfolgreiche Spielwoche. Bei der SG Kelkheim siegte das Team klar mit 9:4. In toller Form präsentierten sich die Doppel Nils Wentzell/Dominik Plumbaum und Michael Brendel/Bastian Plumbaum. In den Einzel verdienten sich Michael Brendel und Dominik Plumbaum Bestnoten. Nach diesen Erfolg belegt das Team einen sicheren Mittelfeldplatz.

Die TT-Abteilung wird
unterstützt von:
Unser Flyer zum Download

ältere Beiträge

Archiv