Apr 24, 2017

Zweites Herrenteam beendet erfolgreich die Spielrunde

Starker Endspurt gegen Eddersheim

 In der Tischtennis-Kreisliga traf die zweite Mannschaft des TV Hofheim auf das 2 Punkte vor ihr liegende Team aus Eddersheim. Nach den Doppelsiegen von Dominik Plumbaum/Nils Wentzell und Peter Remmert/Thomas Poiger ging das TV-Team gleich mit 2:1 in Führung. Die Führung wurde in den Einzeln von den stark spielenden Oliver Beck und Dominik Plumbaum auf 4:1 ausgebaut. Dann aber folgte eine schwache Spielphase mit 4 Einzelniederlagen zum 4:5. In der zweiten Spielhälfte drehten dann aber die Hofheimer Spieler wieder auf. Oliver Beck, Dominik Plumbaum, Peter Remmert, Aaron Malerczyk und Nils Wentzell gewannen 5 Einzel in Folge zum umjubelten 9:5 Sieg.

Das erfolgreiche Zweite Herrenteam (von links) Dominik Plumbaum, Aaron Malerczyk, Nils Wentzell, Bastian Plumbaum, Michael Brendel, Oliver Beck, Thomas Poiger und Peter Remmert

Mit diesen Sieg am letzten Spieltag schob sich das TV-Team an Eddersheim und auch an Hochheim vorbei und belegt am Saisonende in der Kreisliga mit 23:13 Punkten den ausgezeichneten 3. Tabellenplatz. Diesen tollen Tabellenplatz verdiente sich das Team mit den Spielern Oliver Beck, Michael Brendel, Dominik Plumbaum, Aaron Malerczyk, Bastian Plumbaum, Peter Remmert, Nils Wentzell und Thomas Poiger insbesondere in der phantastischen Rückrunde (14:4 Punkte) in der man auch gegen die Meistermannschaft aus Sulzbach ein 8:8 Unentschieden erkämpfen konnte.

Autor: Peter Remmert (TV 1860 Hofheim)

Apr 24, 2017

Starke Vorstellung der Jüngsten beim Bezirksentscheid

Die Erfolgsserie der jüngsten Spielerinnen und Spieler in Hofheim setzt sich fort: Nach siegreicher Absolvierung des Ortsentscheids der mini-Meisterschaften Anfang Februar und des Kreisentscheids im März, war Hofheim mit 6 Teilnehmern, darunter 3 Mädchen, beim diesjährigen Bezirksentscheid in Elz stark vertreten.

Für die Hessenmeisterschaften qualifiziert!

Die Kinder waren beeindruckt von der professionellen Turnierathmosphäre und von der Größe der Halle, in der an 16 Tischen gleichzeitig gespielt wurde, aber es dauerte nicht lange, bis sie sich an die eindrucksvolle Kulisse gewöhnt hatten.

Alle Hofheimer starteten in der Altersklasse 3, d.h. Jahrgang 2008 und jünger. Unterstützt von den mitgereisten Familien ging es in dem gut organisierten Turnier ab 12.30 Uhr los. Es spielten bei den Jungs Linus Martin, Ole Schilling und Constantin Weck, sowie  bei den Mädchen Flora Weck, Charlotte Graff und Merit Buch.

Die Jungs hatten an diesem Tag trotz starken Spiels nicht das Glück auf ihrer Seite: Linus Martin verlor sein erstes Spiel nur ganz knapp, in dem er in zwei Sätzen in die Verlängerung musste. Auch Ole Schilling scheiterte nur äußerst knapp im 5. Satz mit 11:9 in seinem 2. Spiel und Constantin Weck verlor leider nach einer 2:0 Führung noch mit 2:3 – nach umstrittener Schiedsrichter-Entscheidung am Ende des 3. Satzes.

Die Mädchen konnten dagegen 2 Pokale mit nach Hause nehmen. Charlotte Graff und Flora Weck beendeten die Vorrunde jeweils mit 2 Siegen und mit 6:0 bzw. 6:1 Sätzen und standen damit im Viertelfinale, das sie ebenfalls gewinnen konnten. Beide mussten sich erst im Halbfinale gegen sehr starke Gegnerinnen geschlagen geben und qualifizierten sich damit für den Hessenentscheid in Gelnhausen. Ein toller Erfolg!

Autor: Peter Sander (TV 1860 Hofheim)

Apr 24, 2017

Meisterschaft und Aufstieg der 3. Herrenmannschaft

Die neu formierte 3. Herrenmannschaft des TV 1860 Hofheim kann in Ihrer ersten Saison auf Anhieb die Meisterschaft der 3. Kreisklasse feiern und wird in der kommenden Spielzeit in der 2. Kreisklasse an den Start gehen.

Nach dem letzten Saisonspiel: Eugen Burau, Peter Sander, Franz-Josef Mohr, Helmut Lehnfeld (v.l.)

Eigentlich ohne allzu ehrgeizige Ambitionen gestartet, hatte die Mannschaft um Mannschaftsführer Franz-Josef Mohr zur Winterpause bereits überraschend auf Platz 3 der Tabelle gelegen. Mit dem Rückenwind des regelmäßigen, gemeinsamen Trainings startete sie in der Rückrunde dann richtig durch, schlug alle direkten Konkurrenten und landete damit schließlich auf Platz 1 der Abschlusstabelle.

Die Mannschaft hatte über die gesamte Saison viel Spaß miteinander, und sie überzeugte auch spielerisch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die fünf Stammspieler Eugen Burau, Peter Sander, Werner Wittchen, Franz-Josef Mohr und Helmut Lehnfeld erzielten allesamt positive Spielergebnisse sowohl in der Vorrunde als auch in der Rückrunde. Eugen Burau gelang sogar das Kunststück, über die gesamte Saison ungeschlagen zu bleiben.

Autor: Peter Sander (TV 1860 Hofheim)

Die TT-Abteilung wird
unterstützt von:
Unser Flyer zum Download

ältere Beiträge

Archiv