Mai 16, 2018
admin

Maya Hayes gewinnt Bronze beim Hessenfinale der „minis“

Zum Hessenfinale der mini-Meisterschaften trafen sich traditionell am ersten Mai-Wochenende die jeweils besten 16 Tischtennisspieler/innen in den drei Altersklassen 2005/2006, 2007/2008 und 2009 und jünger in Gelnhausen-Meerholz.

Im Jahr 2 der neu gestarteten Nachwuchsarbeit in der Tischtennisabteilung war der TV Hofheim nach Charlotte Graff und Flora Weck im vergangenen Jahr diesmal mit Maya Hayes und Jasmin Mohr vertreten. Beide hatten das Bezirksfinale in der Altersklasse 3 unter sich bestritten.

Beim Verbandsentscheid wurde zunächst in einer Vorrunde mit vier Vierergruppen nach dem Modus “Jeder gegen Jeden” gespielt. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für das Viertelfinale. Maya gewann ihre Gruppe ungeschlagen während Jasmin mit einer Niederlage auf Platz 2 kam. Bei der Auslosung der folgenden KO-Runde bescherte Maya ihr Gruppensieg einen kleinen Vorteil, denn es wurden immer eine Gruppenerste gegen eine Gruppenzweite gelost. Mit einem für die Eltern nervenaufreibenden 3:2 Erfolg zog sie ins Halbfinale ein. Jasmin bekam es in ihrem Viertelfinale hingegen gleich mit der späteren Siegerin aus Sossenheim zu tun. Sie kämpfte gut, ließ auch bei Rückständen nie locker, zeigte, dass sie in den letzten Wochen einiges gelernt hatte, musste aber letztlich ein 1:3 akzeptieren. Das bedeutete Platz 5 in der Endabrechnung.

Maya Hayes in Aktion

Maya lieferte sich im Halbfinale zweier ständig mutig angreifender Mädchen einen offenen Schlagabtausch, bei dem ihre Gegnerin oft das bessere Ende für sich hatte.

Mit Bronze im Gepäck und einen verdienten Platz auf dem Treppchen durfte sie sehr zufrieden die Heimreise antreten. Insgesamt ein toller Auftritt der beiden sportlichen Hofheimerinnen Maya Hayes und Jasmin Mohr.

Autor und Fotos: Markus Reiter (TV 1860 Hofheim)

Comments are closed.

Die TT-Abteilung wird
unterstützt von:
Unser Flyer zum Download

ältere Beiträge

Archiv