Sep 24, 2021
admin

12 Medaillenplätze bei den Kreismeisterschaften für den Tischtennis-Nachwuchs

Nach der langen Corona-Pause ging es nach den Sommerferien wieder mit dem Vereinstischtennis in Hofheim los. Der Nachwuchs hatte lange nicht trainieren können, lediglich 1:1-Trainings waren in der Pandemie zeitweise möglich. Der Auftakt in die neue Saison fand am Wochenende bei den von der TG Weilbach ausgerichteten Kreiseinzel­meister­schaften statt. Mit elf teilnehmenden Schülerinnen und Schülern war der Nach­wuchs des TV Hofheim stark vertreten, und alle waren gespannt, ob man im Wettbewerb mithalten könnte. Am Ende der 2 Veranstaltungstage brachte das Team 12 Platzie­rungen in den Medaillenrängen mit nach Hause, und 5 Spieler/Innen qualifizierten sich für die Bezirksmeisterschaften im Einzel – ein starker Saisonbeginn!

Erneut setzten sich die Mädels besonders in Szene. Sie erspielten sich insgesamt 10 Medaillen­rangplätze. Bei den „Mädchen 11“ (d.h. unter 11 Jahre) belegte Dara Martin den 2. Platz sowohl im Einzel als auch im Doppel (gemeinsam mit einer Partnerin eines anderen Vereins). Ein toller Erfolg für unsere Jüngste! Im Mädchen 13-Wettbewerb holte Maya Hayes Gold sowohl im Einzel als auch  im Doppel. Mit zum Teil sehr klaren Siegen unterstrich sie ihre Stärke in dieser Altersklasse. Josefine Kilian und Dara Martin belegten zudem den 3. Platz im Doppelwettbewerb.

Dominant waren die Hofheimer Mädchen dann erneut in der Konkurrenz Mädchen 15. Flora Weck belegte nach souveränem Spiel den ersten Platz im Einzel, Maya Hayes den dritten Platz, und beide zusammen holten dann noch überlegen Gold im Doppel! Schließlich startete Flora Weck noch in der Konkurrenz Mädchen 18, hatte dort mit zwei sehr knappen 2:3-Niederlagen jedoch ein wenig Pech, und erreichte damit „nur“ den 3. Platz, obwohl mehr drin gewesen wäre. Im Doppel dagegen konnte sie mit Ihrer Partnerin aus Niederhofheim problemlos den ersten Platz erringen.

Hofheimer Mädchen-Power: Maya Hayes (l.) und Flora Weck

Bei den Jungs waren die Teilnehmerfelder ausgesprochen groß. Deshalb hatten die Hofheimer Teilnehmer in allen Wettbewerben zu kämpfen. Besonders stark trat dieses Mal Tim Sewerin in Erscheinung, der bei den Jungen 13 in einem starken Teilneh­merfeld den verdienten 3. Rang erkämpfte und nur knapp mit 2:3 das Finale verpasste. Auch Len Neumann und Paul Wirfs zeigten starke Spiele in der Gruppenphase und anschließend im Viertelfinale. Sie mußten sich dann aber nach engagiertem Spiel geschla­gen geben. Zudem errangen Tim Sewerin und Paul Wirfs im Doppelwettbewerb die verdiente Silbermedaille.

Im Wettbewerb der Jungen 15 glänzte wieder einmal Constantin Weck mit einem überzeugenden Auftritt gegen sehr starke Konkurrenz. Sein 5. Rang war ausreichend, um sich für den Bezirkswettbewerb zu qualifizieren. Auch bei den Jungen 18 schaffte es Constantin (als 13-jähriger!) erfreulicherweise bis ins Achtelfinale.

Erfolgreich bei den Jungs: Tim Sewerin

Insgesamt war es wieder ein tolles Wochenende für die Schülerinnen und Schüler und für die ambitionierte Tischtennisabteilung des TV 1860 Hofheim. Die 5 qualifizierten Spieler Dara Martin, Maya Hayes, Flora Weck, Tim Sewerin und Constantin Weck werden den Verein selbstbewusst bei den Bezirksmeisterschaften vertreten.

Autor: Peter Sander (TV 1860 Hofheim), Fotos: Markus Reiter (TV 1860 Hofheim)

Comments are closed.

Die TT-Abteilung wird
unterstützt von:
Unser Flyer zum Download

ältere Beiträge